Möhnesee-Schule

b_180_180_16777215_00_images_stories_presseartikel_2017_Schulhof_1_JugendPowerMhnesee.jpgKronjuwelen der Demokratie

Wie fest ist die Demokratie in unserer Gesellschaft verankert? Wie widerstandsfähig sind wir, wenn politische Gruppen uns aufhetzen wollen, Unwahrheiten verbreiten und mit einfachen Parolen Stimmung machen, wenn die Grundwerte in Gefahr sind? Sind wir uns der überragenden Schätze der Demokratie bewusst, für die Menschen jahrhundertelang gekämpft haben?

Unter dem Motto „Wertvolle Demokratie“ fand deshalb in den beiden Wochen vor der Bundestagswahl 2017 an unserer Möhnesee-Schule eine Werbekampagne für die Demokratie statt. Vorbereitet und durchgeführt wurde sie von der jugenddemokratischen Initiative der Möhnesee-Schule „JugendPowerMöhnesee“,: Chiara (Büecke), Dunja (Körbecke), Jana (Stockum), Kijano (Stockum), Laura (Körbecke), Leonie (Brüllingsen), Madita (Völlinghausen), Marius (Brüllingsen), Nils (Echtrop), Rebecca (Körbecke), Thea (Körbecke). Lehrer Meinolf Padberg begleitete das Projekt.

pdf_button.pngSoester Anzeiger, 22.09.017     

Die verschiedenen Aktionen innerhalb und außerhalb der Schule hatten zum Ziel, die herausragenden Werte der Demokratie bewusst zu machen, die Meinungen zur Demokratie von 500 Personen herauszufinden und wahlberechtigte Bürger/innen zu motivieren, wählen zu gehen.

Unsere Aktion „Wertvolle Demokratie“ zur Bundestagswahl 2017 wurde als Förderprojekt mit 500 Euro unterstützt durch die Initiative „Besser früh als nie!“ der Jugendjury des Jugenddemokratiepreises 2017 der Bundeszentrale für politische Bildung.

Ablauf der Aktionen (siehe auch Fotos):

Passend zum Motto „Wertvolle Demokratie“ entwickelte die Gruppe zunächst ein überdimensionales Schaubild als Blickfang für das Projekt: Eine Krone mit schwarz-rot-goldener Einfassung für zwölf beschriftete Juwelen als Symbole für zwölf herausragende Merkmale unserer Demokratie, die wir aus 30 Merkmalen ausgewählt hatten. Auf der Einfassung der Krone unübersehbar eingraviert in goldener 3-D-Blockschrift die zentrale Botschaft: WERTVOLLE DEMOKRATIE

Insgesamt 508 Schüler/innen der Jahrgänge 7-10 sowie Eltern und Lehrkräfte, Bürger/innen und Besucher der Gemeinde wurden befragt. Auf einer „Kronenskala“ konnten die Befragten mit dem Ankreuzen einer kleinen, mittleren oder große Krone (wertvoll, sehr wertvoll, herausragend wertvoll) zeigen, wie wertvoll sie jedes einzelne Merkmal (= Juwel) fanden. Bei der abschließenden Berechnung einer Rangfolge gab es je nach angekreuzter Kronengröße 1 Punkt, 2 Punkte oder 3 Punkte. Daraus wurde schließlich ein Quotient berechnet, der den Grad der Zustimmung zeigt. Hätten alle 508 Befragten stets 3 große Kronen zu einem bestimmten Merkmal markiert, so wären also 1524 Punkte (= 100 %) möglich gewesen.

Auswertung zur Umfrage der Möhnesee-Schule zu den Werten der Demokratie (September  2017)

Kronjuwelen der Demokratie

Grad der Zustimmung

   1.   Jeder hat das Recht auf Leben, Freiheit und körperliche Unversehrtheit.

  93,89 %

   2.   Unser Staat ist verpflichtet, die „Würde des Menschen“ zu achten zu schützen.

  93,70 %

   3.   Jeder darf seine Meinung frei äußern und sich frei informieren.

  93,31 %

   4.   Alle Menschen sind gleich vor dem Gesetz. 

  91,40 %

   5.   Unser Volk bestimmt selbst, wer regieren soll (Wahlrecht).

  91,08 %

   6.   Jeder ist frei in seinem Glauben und Gewissen.

  90,48 %

   7.   Wer die Mehrheit der Wählerstimmen erhält, regiert anschließend.

  88,65 %

   8.   Die Herrschaft der gewählten Regierung gilt nur für bestimmte Zeit.

  87,47 %

   9.   Die drei wichtigsten Machtbereiche sind geteilt (Gesetzgebung, Ausführung, Gerichte)

  86,88 %

 10.   Die Grundrechte stehen unter besonderem Schutz.

  86,75 %

 11.   Menschen haben die Freiheit, sich zu versammeln.

  85,63 %

 12.   Die Presse kann frei arbeiten (Zeitungen, TV, Radio, Internetportale).

  80,91 %

 

 

Die Befragungen wurden von uns in der Möhnesee-Schule, auf dem Pankratius-Marktplatz Möhnesee sowie auf der Seetreppe im Seepark Möhnesee durchgeführt, die Schlusspräsentation fand auf dem Schulhof statt vier Tage vor der Wahl. Immer dabei war das „Demokratie-dekorierte“ Schulzelt unserer Schülerfirma „Zeltverleih“, deren Mitglieder tatkräftig beim Aufbau mithalfen. Dank an Cedrik, Felix und Steffen aus dem Jahrgang 10!

Unser Festzelt der Demokratie, es war geschmückt mit unserem überdimensionalen Banner, mit Informationen zur Wahl und zum Demokratie-Projekt  sowie mit Zitaten bekannter Persönlichkeiten zur Demokratie.

In vielen Rückmeldungen innerhalb und außerhalb der Schule fanden unsere Aktionen große Anerkennung. Die Presse berichtete sehr positiv. (siehe Bericht)

Unsere Ziele haben wir erreicht: Viele Menschen zum Nachdenken zu bringen über unsere „Wertvolle Demokratie“, deren Schätze bewusst zu machen, aufzustehen und auf öffentlichen Plätzen „Flagge zu zeigen“ für die Demokratie. Auch das Ergebnis unserer Umfrage finden wir sehr erfreulich: Eine hohe Wertschätzung unserer Demokratie über alle Altersgrenzen hinweg. Und dass die Wahlbeteiligung bei der Bundestagswahl in der Gemeinde Möhnesee mit 77,8 % überdurchschnittlich hoch war, hat uns natürlich auch gefreut.

Unsere Demokratie - sie ist die beste Staatsform, die wir je in Deutschland hatten, erfolgreicher, menschlicher und besser für die Entwicklung als jede andere zuvor. Diesen großen Schatz sollten wir erkennen, bewahren und weiter verbessern.

Dafür wollen wir uns weiter einsetzen an der Möhnesee-Schule, ob in der Gemeinde Möhnesee oder auch darüber hinaus.